FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Hier werden Fragen rund um Pilates und unsere Kurse beantwortet.

01

Kann ich einfach so vorbeikommen?

Der Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Einfach einen Login mit deinem Namen und deiner Emailadresse kreieren und in den Wunschkurs/die Wunschkurse eintragen. Wenn du dir unsicher bist, welches Level das richtige ist, kontaktiere einfach Anette unter Anette@starpilates.de oder 0163 2678850.

02

Wie häufig sollte ich trainieren?

1-3 pro Woche. Erfolge können sich nur zeigen, wenn kontinuierlich trainiert wird.

03

Wie verläuft eine Pilates Stunde?
Beim Pilates Mattenworkout wird überwiegend in liegenden oder sitzenden Positionen trainiert. Die Übungen werden, wie beim klassischen Pilates üblich, nicht vorgeturnt, sondern mündlich angewiesen und taktil korrigiert. Dadurch kann sich der Trainer auf den Teilnehmer konzentrieren und Haltung und Bewegungsabläufe optimieren. Dies wiederum ermöglicht dem Teilnehmer seine Konzentration auf die bewusste und genaue Ausführung der Anweisungen zu lenken. So kann die volle Effizienz des Trainings entfaltet werden. Es kann sein, dass du dabei Muskeln entdeckst, von denen du bisher noch gar nicht wusstest, dass sie existieren. Das ist ein gutes Zeichen und zeigt, dass im Körper positive Veränderungen stattfinden - wie das Lösen von Blockaden oder die Korrektur von Fehlstellungen.

04

Gibt es unterschiedliches Pilates?

Pilates ist nicht gleich Pilates. Nach dem Tod von Joseph Hubertus Pilates im Jahr 1967 haben sich viele verschiedene Stilrichtungen entwickelt. Leider auch viele, die sich weit vom Ursprungsgedanken entfernt haben und nicht mehr viel mit der klassischen Trainingsweise zu tun haben. Anette wurde bei Power Pilates und The Pilates Standard ausgebildet - Schulen, die sich der Ursprünglichkeit und dem Erhalt der klassischen Methode verpflichtet haben - und  lehrt ausschließlich Übungen, die Joseph Pilates nachweislich selbst entwickelt und gelehrt hat! 

05

Welche Kleidung trage ich beim Pilates?

Bequeme Kleidung, in der du dich wohlfühlst. Trainiert wird barfuß oder in Socken.

 

06

Kann ich Pilates auch während der Schwangerschaft trainieren?

Ja. Solange die Schwangerschaft ohne Komplikationen verläuft, ist das Training sogar förderlich. Es hilft, den Rücken und die tiefen Bauchmuskeln sanft zu kräftigen. Außerdem bietet ein trainierter Beckenboden Halt für das Baby. Generell gilt, dass vor Trainingsbeginn in der Schwangerschaft unbedingt dein Gynäkologe oder deine Hebamme konsultiert werden sollte.

07

Ist Pilates auch für Männer geeignet?

Unbedingt! Pilates bietet eine Vielfalt an athletischen Übungen. Ursprünglich wurde das Training von Joseph Pilates sogar ausschließlich für Männer konzipiert. Darüberhinaus sind Muskelverkürzungen gerade für Männer ein Thema und können sanft behoben werden. 

08

Wann sehe ich die ersten Veränderungen?

Jeder Körper reagiert anders auf das Training, daher ist der Zeitraum individuell verschieden.

Joseph Pilates sagte jedoch: "Nach 10 Stunden spürst du den Unterschied, nach 20 Stunden siehst du den Unterschied, nach 30 hast du einen völlig neuen Körper!" 

09

Für wen ist Pilates geeignet?
Pilates eignet sich für alle, die ihren Körper durch Präventionsmaßnahmen gesundhalten wollen. 
Pilates hilft bei folgenden Indikationen: 

Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates | HWS-, BWS-, LWS-Syndrom | Dysbalancen der Rücken- und Bauchmuskulatur | Hypo- und Hypermobilität (Wirbelluxation) der Wirbelsäule | Instabilität des Iliosakralgelenks | Wirbelgleiten | Osteoporose | Skoliose | Arthrose der Schulter, Hüfte und Knie | Hüft TEP (Prothese) | Muskelverkürzung | Gynäkologische/Urologische Indikationen | Inkontinenz | Prä- und Postnatal.

Bitte beachte, dass je nach Situation ein Personal Training sinnvoll sein kann, bevor du an Gruppenkursen teilnimmst.

Impressum     |     Datenschutz     |     AGB     |     Shop     |     Gutscheine